Festival Venue

Die Marx-Halle Wien - Kultur im Architekturjuwel

marxheader
SHARE:

Das Industriedenkmal im Herzen Wiens begeistert als einzigartige Location für den 4GAMECHANGERS DAY am 30. Juni

20.000 Quadratmeter Raum für Ideen: Die denkmalgeschützte Wiener MARX HALLE ist Schauplatz unvergesslicher Erlebnisse und grandioser Inszenierungen. Wiens letzte erhaltene Schmiedeeisenkonstruktion des 19. Jahrhunderts hat sich in den vergangenen Jahren zu einer vielseitigen Eventlocation mit einzigartiger Atmosphäre entwickelt. Seit der Revitalisierung bietet die Halle Raum für Galadinner, Kongresse, Konferenzen, Messen, Kunst- und Kulturveranstaltungen, Konzerte und kreative Festivals. Das historische Bauwerk aus dem Jahr 1881 begeistert durch industriellen Charme, enorme Dimensionen und die spektakuläre Wirkung der architektonischen Konstruktion. Wer schon einmal hier war, ob als Gast oder Veranstalter, erinnert sich noch lange an die beeindruckende Kulisse.

Offen für Alle
Dank ihres offenen Charakters, der Flexibilität sowie der freien Wahl von Technik, Catering und anderen Dienstleistungen zählt die MARX HALLE zu Wiens Top-Locations. Die weiten, ebenen Räume bieten den unverwechselbaren Rahmen für jede denkbare Veranstaltung. Hier lassen sich individuelle Vorstellungen und Wünsche perfekt inszenieren. „Wir sind stolz darauf, mit der MARX HALLE für Wien einen Veranstaltungsort geschaffen zu haben, der die Lücke zwischen Gasometer, Stadthalle und Hofburg schließt“, freut sich Geschäftsführer Herwig Ursin.

Vom Leerstand zum Vorzeigeprojekt
Nach der Absiedelung des Wiener Schlachthofs im Jahr 1997 stand die Halle für längere Zeit leer. 2012 übernahm die HEY-U! Mediagroup das Bauwerk, erarbeitete ein erfolgreiches Nutzungskonzept und setzte erste Akzente sowie den Ausbau der Infrastruktur um. In wenigen Jahren wurde das nun als MARX HALLE bezeichnete Gebäude zum pulsierenden Zentrum des jungen Stadtteils Neu Marx. Rund zwei Millionen Besucherinnen und Besucher wurden seither begrüßt. Was Ende des 19. Jahrhunderts mit einer architektonischen Glanzleistung begann und im 20. Jahrhundert als ehemaliger Industriebau brach lag, avanciert nun im 21. Jahrhundert zur hochmodernen, multifunktionalen MARX HALLE.

Der Weg zu uns:

MARX HALLE
Karl-Farkas-Gasse 19
A – 1030 Wien

AUTO
BOE Garage
Parkhaus Neu Marx (Einfahrt Hermine Jursa Gasse 11)
pauschal € 5 von 18.00-24.00
Stundentarif: € 1,90
Tagesmaximum: € 15,20

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

U-Bahn U3 Station Erdberg
Exit Nottendorfer Gasse – 10 min. Gehweg

U-Bahn U3 Station Schlachthausgasse
Exit Markhofgasse – 10 min. Gehweg

Straßenbahn 18 Station Viehmarktgasse
5 min. Gehweg

Straßenbahn 71 Station St. Marx
5 min. Gehweg

Bus 74A Station Viehmarktgasse
5 min. Gehweg

Bus 80A Station Neu Marx
1 min. Gehweg