Lost-Covid-Generation

Jobsuche, Verschuldung, Depression - nur gemeinsam lösen wir das!

Seit 19. Mai ist es endlich soweit: in Österreich hat die Phase der großen Öffnung begonnen und mit ihr soll nun endlich Entspannung auch am Arbeitsmarkt eintreten. Doch ganz so einfach wird das nicht, denn durch die Pandemie hat sich die Ausgangssituation für Jobsuchende grundliegend geändert. Während 2019 noch vor allem Service-Mitarbeiter in der Gastronomie gesucht wurden, war 2020 die Nachfrage nach Software Entwickler am größten. Für eine Gruppe haben sich die Umstände besonders verändert: Jugendliche und Junge Erwachsene leiden an unter der Krise besonders, die Jugendarbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegen.

Junge Berufseinsteiger haben zu Beginn der Krise ihren ersten Job verloren oder bereits zugesagte Lehrstellen wurden abgesagt. Die Verunsicherung ist groß und auch die Schulden wachsen, weil Fixkosten nicht mehr bezahlt werden können. Die Schuldnerberatung rechnet im kommenden Jahr mit einem Anstieg von Hilfesuchenden von bis zu 36 Prozent.

Auch wenn wir derzeit im Europa Vergleich noch verhältnismäßig gut da stehen (Platz 5) sehen alle Verantwortlichen Handlungsbedarf. Wir wollen positiv bleiben und Lösungsansätze diskutieren wie wir den aktuellen Trend stoppen und vielleicht auch umkehren können.

  • Was sind die Probleme mit denen junge Arbeitssuchende heute zu kämpfen haben und wie können wir sie lösen?
  • Was können wir tun, um Jugendliche fit für die Anforderungen des Arbeitsmarktes zu machen?
  • Provokant gefragt: Können Unternehmen sich in Zeiten der Krise Mitarbeiterentwicklung überhaupt leisten?
  • Stichwort Lehrlinge: Ist der Fachkräftemangel durch die Pandemie plötzlich verschwunden? Warum gibt es so viele, die auf der Suche sind (vor allem in Wien)?

Panelteilnehmer

Manuela Smertnik, Pädagogische Bereichsleiterin des Vereins Wiener Jugendzentren und eine versierte Expertin für den Bereich Schule - Beruf.

René Schmidpeter, Founder M3TRIX

Christian Hofmann, Bundesjugendsekretär, GPA Jugend

Sandra Bascha, Senior Manager Corporate Communications Austria Xing/NEW WORK SE

Doris Palz, Geschäftsführerin von Great Place to Work

close icon
miniGamechangerLogomini-4gc-iconAdd to your home screen