Fit for Future - von der Transformation aller Medien

30-06-202200:45:52

In höchst dynamischen, digitalen Zeiten wie unserer Gegenwart, in der fortwährend neue Marktangebote, disruptive Anbieter und das eigene Verhalten einen Wandel der Gewohnheiten vorantreibt, sind vor allem klassische Medienhäuser angehalten, auch im digitalen Kontext mit ihren Nutzern und deren sich ändernden Bedürfnissen mitzuhalten. So verlagern TV - Anbieter immer öfter ihre weitreichende Palette an Inhalten zusätzlich ins Netz und erweitern im Zuge dessen oftmals ihr Angebot um weiteren Content. Denn mit den Nutzungsgewohnheiten bezüglich des mobilen Konsums, verändern sich auch die Erwartungen der Nutzer. Anhand von bereits umgesetzten und zukünftigen Beispielen, möchten wir mit internationalen Akteuren diskutieren und herausfinden, worauf sich Marktteilnehmer in Zukunft einstellen müssen, um den digitalen Wandel mitzugestalten, anstatt verloren zu gehen? Wie werden Menschen in Zukunft Medien konsumieren und warum werden klassische Mediensysteme an Relevanz verlieren, wenn ein Umdenken verhindert wird? Welche neuen Arten des Konsums wird es in Zukunft geben? Darüber diskutieren bei PULS 24-Anchor Thomas Mohr: Will Page (former Chief Economist Spotify), Wolfgang Link (ProSiebenSat.1 PULS 4), Stefanie Groiss-Horowitz (ORF), Gerhard Zeiler, Andrew Neil (BBC Nachrichtensprecher und Medienmogul), Clara Porak und Andreas Briese.