TEILEN:

Michael Bartz

Professor // IMC FH Krems

Michael Bartz forscht seit über 10 Jahren praxisbezogen zum Thema „Mobiles Arbeiten & Agile Organisationen“ an der IMC FH Krems und unterstützt mit seiner Forschung zahlreiche Vorstände, Geschäftsführungen und die Politik (z.B. Autor des Leitfadens zur Spielregelentwicklung für mobiles Arbeiten, der Teil des Corona-Homeoffice-Maßnahmenpakets der Bundesregierung ist). Er hat bereits zahlreiche Bücher zu diesem Thema veröffentlicht. Gerade kam das neues Buch „Hybrides Arbeiten & Digitalisierung“ heraus. Außerdem ist er aktiver Blogger: www.newworldofwork.wordpress.com

Dort wird bereits das nächste Buch „Spielregeln für mobiles Arbeiten“ Stück für Stück veröffentlicht, das im Sommer erscheint. So können die LeserInnen dem Autor beim Schreiben über die Schulter schauen und die Richtung des Buches inhaltlich mitbestimmen.

Die IMC FH Krems ist eine international renommierte Hochschule mit zahlreichen Kooperationen (über 140 Partneruniversitäten), wie z.B. Universität Heidelberg oder Universität Halmstadt. An der IMC FH Krems hat sich seit 2010 ein Forschungsfeld im Bereich neuer, innovativer Arbeitsformen (mobiles Arbeiten & Agile Organisationen) und Digitaler Transformation herausgebildet. Ein Schwerpunkt ist die langfristige Messung der Auswirkungen mobil-flexibler Arbeitsformen in Organisationen. Im Zuge dieser Studien hat sich die Qualität betriebsspezifischer Regelwerke für mobiles Arbeiten als kritischer Erfolgsfaktor für Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit herausgestellt. Aus diesem Grund wurden ein zweiter Forschungsschwerpunkt in den letzten Jahren aufgebaut; dessen Fokus liegt auf dem Thema „Spielregeln für mobiles Arbeiten“. Hierbei geht es um die Frage, welche organisatorischen Rahmenbedingungen für das Funktionieren mobil-flexibler Arbeitsweisen in Unternehmen erfolgskritisch sind.

TEILEN:

MEHR 2021 SPEAKER

Alle Speakers anzeigen
close icon
miniGamechangerLogomini-4gc-iconAdd to your home screen