4JOBS DAY, APRIL 3

Vorläufiges Programm

TEILEN:

Themen am 4JOBS DAY

Erstmals führen wir im Jahr 2020 einen vierten Tag, "4Jobs", ein. Wir werden uns den Arbeitsmarkt anschauen und wie die digitale Transformation unsere Arbeitsweise verändert hat. Auf der Bühne werden Themen wie Future Jobs, Women in Tech, Employer Branding und Leadership im Zeitalter der rasanten Digitalisierung diskutiert. derStandard

When Gen Z Gets a Job:
Menschen im Alter von 20 Jahren und darunter wurden in eine Welt der Vernetzung und der intelligenten Technologie hineingeboren, andererseits kann es ihnen offenbar an der gleichen Arbeitsmoral mangeln, die frühere Generationen hatten. Wie verändert dies (und ändert dies nicht) die Regeln des Engagements für Employer Branding und Rekrutierung? Was tun Unternehmen, um Mitarbeiter der Generation Z anzuziehen?

All-In, Burned Out – Or Bored Out.
Wer wir bei der Arbeit sind, ist wer wir sind. Wir nehmen unsere gesamte Geschichte mit ins Büro, und wer wir sind, hängt vom Kontext ab, in dem wir arbeiten. Wie sollten Manager die verschiedenen Selbstarten ihrer Mitarbeiter anerkennen und ehren, um Effizienz, Leistung und Loyalität zu fördern? Programme zur Früherkennung und zur präventiven Versicherung und Arbeit im Bereich der psychischen Gesundheit.

21st Century Employment Outside the City.
Wie wirken sich Technologie und der sich wandelnde Arbeitsmarkt auf die so genannte ländliche/städtische Trennung aus? Können Menschen, die in Kleinstädten oder ländlichen Gebieten leben, noch an zukünftigen Arbeitsplätzen teilnehmen? Welche Art von Politik müssen wir sehen - von Unternehmen und politischen Führern - um die Renaissance des Handwerks zu fördern?

My Big, Fat, Diverse Office.
Die Daten zeigen, dass Unternehmen wettbewerbsfähiger sind, wenn die Teams multikulturell und vielfältig sind - aber die Einstellungspraktiken, die zu langweiligen Teams führen, halten an. Tatsächlich würden viele große Unternehmen lieber eine jährliche Geldstrafe zahlen, als Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen zu beschäftigen. Warum ist das so? Was sind die vielversprechendsten Praktiken von Regulierungsbehörden und Unternehmen zur Schaffung von Vielfalt innerhalb von Teams und zwischen Teams?

Is My Job My Life?
Arbeitgeber erwarten von ihren Mitarbeitern, dass sie mit unbegrenzter Leidenschaft und Zielstrebigkeit arbeiten - aber die Arbeitnehmer von heute fordern ein autonomes Leben und weigern sich, ihr ganzes Leben für das Wohl eines Unternehmens oder einer Führungskraft zu opfern. Die Menschen wollen Zeit für ihre Familien, ihre Hobbys oder einfach nur für sich selbst. Wo können sich diese konkurrierenden Erwartungen in der Mitte treffen?

The Future is Feminine Leadership.
Was bedeutet aus geschlechterpolitischer Sicht "weibliche" vs. "männliche" Führung? Was sind die besten Qualitäten weiblicher Führung (im Gegensatz zu "Männern in Röcken"), wenn es um die Führung zukünftiger Organisationen geht - und warum muss die zukünftige Führung traditionell "männliche" mit "weiblichen" Ansätzen verbinden?

Women in the C-Suite.
Welche Rahmenbedingungen müssen Unternehmen schaffen, um sicherzustellen, dass Frauen und Männer gleiche Chancen haben, um in Führungspositionen aufzusteigen? Wie heißt es so schön: Männer werden nach ihrem Potenzial und Frauen nach ihrer nachgewiesenen Leistung beurteilt - wie verbessern Unternehmen die Gleichstellung und sichern die Geschlechtervielfalt an der Spitze?

The System is Lagging Behind: From apprentices to top managers.
Vom Lehrling bis zum Topmanager. Besonders in Österreich wurde viel über den Arbeitskräftemangel in einigen Sektoren und die Überfülle an Absolventen in anderen Sektoren berichtet. Die sich wandelnde Zukunft der Arbeit erfordert eine Veränderung des Bildungssystems. Wie bringen wir diese in Einklang und beschleunigen die Systemreform und die Schaffung neuer Bildungswege und -programme?

Future Jobs and Skills: Curriculum 4Gamechangers Wie sieht die zukünftige Arbeitswelt aus - und wie sollten sich Arbeitgeber und potenzielle Arbeitssuchende vorbereiten? Wie sollten sich Unternehmen am besten darauf vorbereiten, die nächste Generation in die Arbeitswelt aufzunehmen - und als Arbeitgeber relevant bleiben? Und welche Art von Wissen und Fähigkeiten sollten Eltern und Erzieher jungen Menschen vermitteln, damit sie an der zukünftigen Wirtschaft teilhaben können - und damit die zukünftige Wirtschaft nachhaltig ist? Die alte Antwort war, dass Kinder sich auf MINT-Fächer konzentrieren sollten: Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik. Diese werden sicherlich weiterhin relevant bleiben - aber was wird sonst noch am wichtigsten sein?

Austrian Labor Law and the Lives of Self-Employed and Part-time Workers:
Immer mehr Arbeitsplätze werden an selbstständige Experten und Berater ausgelagert, in Bereichen, die von Grafikdesign über Fotografie bis hin zum Verkauf und vieles mehr reichen. Aber viele Selbstständige finden die Steuer- und Sozialversicherungsbelastungen unüberschaubar. Welche Reformen sind notwendig?

Problem? Solved. The Power of Women's Networks.
Frauennetzwerke bieten einen Raum, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu stärken - und die Macht- und Lohnunterschiede zu überbrücken, die immer noch Teil unserer Gesellschaft sind. Warum sind diese Netzwerke für ihre Mitglieder so wichtig? Was macht sie so effektiv? Wie kann die Macht dieser Netzwerke abgeschaltet werden? Machen Männer das?

Parents, schools and the state:
Wessen Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass Kinder außerhalb des Klassenzimmers, bei ihren Hausaufgaben oder in Fächern, in denen sie zusätzliche Unterstützung benötigen, Unterstützung erhalten? Wessen Aufgabe ist es, den Kindern Manieren beizubringen? Wer bringt den Kindern bei, verantwortungsvolle, aktive Teilnehmer unserer demokratischen Gesellschaft zu werden?

Life Hacks for Life, Learning and Love - Forum Alpbach Youth:
Wie treffe ich die richtigen Entscheidungen für meine Zukunft? Was sind echte Beziehungen, Freundschaft und Liebe? Hacke dein Gehirn: Alles, was du über echtes Lernen wissen musst.